Abmeldung
Bei Umzug/Schulwechsel ist eine Abmeldung im Sekretariat erforderlich. Bei Neuanmeldung ist eine Ummeldebescheinigung mitzubringen.

Das Fach Religion ist das einzige Fach, von dem man sich zum Halbjahr abmelden kann. Dies geschieht durch einen schriftlichen Antrag der Eltern, der keine Begründung enthalten muss.

Kinder ohne Konfession können zum Religionsunterricht angemeldet werden.
Begleitung
Die Sicherheit Ihres Kindes liegt uns am Herzen. Daher ist es uns wichtig, dass sie als Eltern Ihr Kind vor dem Schultor pünktlich auf den Schulhof entlassen. Ihr Kind schafft den Weg in die Klasse schon sehr schnell alleine und der Unterricht kann pünktlich beginnen.
Beurlaubung
Aus wichtigen Gründen kann ein Kind während des Schuljahres vom Unterricht beurlaubt werden. Die Eltern müssen rechtzeitig (mind. 1 Woche vorher) einen schriftlichen Antrag stellen, der auch begründet werden muss.

Verpasster Unterrichtsstoff muss nachgeholt werden.
Gründe für eine Beurlaubung können sein:
  • persönlichen Anlässe (Hochzeit, Kommunion, Todesfall,..)
  • religiöse Veranstaltungen
  • kulturelle Veranstaltungen
  • sportliche Veranstaltungen
  • Erholungsmaßnahmen
Die Beurlaubungsanträge sind 1 Woche vorher schriftlich einzureichen.

Bei Krankheit muss ein Attest vorgelegt werden.
Bewegliche Ferientage
Jede Schule in NRW hat die Möglichkeit, bewegliche Ferientage für ein Schuljahr festzulegen. Die Zahl variiert von Jahr zu Jahr.

An unserer Schule gilt der Rosenmontag traditionsgemäß als ein beweglicher Ferientag.
Die Schulkonferenz (Lehrer/Eltern zu gleichen Teilen) entscheidet jedes Jahr neu über die beweglichen Ferientage und genehmigt sie.
Elternabende
Zu Beginn jeden Schuljahres finden in allen Klassen Elternabende (= Klassenpflegschaftssitzungen) statt.

Hier werden Gremien gewählt, Unterrichtsinhalte besprochen, wichtige Termine mitgeteilt, etc.
Elternsprechtage
An unserer Schule finden regelmäßig im Frühjahr und im Herbst Elternsprechtage statt. Zusätzlich dazu pflegen wir regen Austausch und Kontakt zu den Eltern, die nach Absprache einen Gesprächstermin (s. Sprechzeiten der Lehrer) erhalten.
Fahrrad
An unserer Schule werden die Kinder im 3. und 4. Schuljahr innerhalb der Verkehrserziehung auf die Radfahrkontrolle im 4. Schuljahr vorbereitet. Zum Unterricht gehören theoretische Teile und praktische Übungen.

Im vierten Schuljahr legen die Kinder dann eine Radfahrkontrolle mit der Polizei ab.
Vor diesem Tag sehen wir es aus sicherheitstechnischen und versicherungs- technischen Gründen äußerst ungern, wenn die Kinder alleine mit dem Fahrrad zur Schule kommen.
Frühstück
Im Sinne einer verantwortungsvollen Gesundheitserziehung ist das gesunde Frühstück ein wichtiger Bestandteil unserer Schule. Kinder und Eltern werden über gesundes Frühstück informiert.
Tägliches Frühstück mit der Klasse ist ein fester Punkt in unserem Unterricht.
Fundsachen
Viele Dinge werden mal vergessen.
Suchen Sie zeitnah Ihre vermissten Gegenstände, die vor der Schülerbücherei gesammelt werden.
Nicht abgeholte Sachen werden als Kleiderspende zu den Halbjahren im Februar und Juli an Bedürftige abgegeben.
Hausaufgaben
Hausaufgaben ergänzen die schulische Arbeit. Sie sollen so bemessen sein, dass sie bezogen auf einen einzelnen Tag, in folgenden Arbeitszeiten erledigt werden können:

Klasse 1 und 2 ca. 30 min.

Klassen 3 und 4 ca. 60 min.
Kakao
An unserer Schule kann man wöchentlich Kakao, Milch, Erdbeermilch oder Vanillemilch bestellen.
Die Klassenlehrer sammeln das Geld dafür ein, das Sie Ihrem Kind mit in die Schule geben.
Krankmeldung
Wenn Ihr Kind während des Unterrichtes krank werden sollte, so benachrichtigen wir Sie umgehend telefonisch. Wir schicken Ihr Kind aus versicherungstechnischen Gründen niemals alleine nach Hause.

Kann Ihr Kind wegen Krankheit nicht am Unterricht teilnehmen, so bitten wir uns dies Ihrerseits bis spätestens 8 Uhr telefonisch mitzuteilen. Nutzen Sie dafür auch unseren Anrufbeantworter.

Fehlt Ihr Kind länger als 2 Tage, benötigen wir eine schriftliche Entschuldigung (auch für den Sport-/ und Schwimmunterricht). Bei längerer Erkrankung sollte ein Attest vom Arzt vorgelegt werden.
Läuse
Es kommt immer wieder vor, dass ein Kind Kopfläuse mit nach Hause bringt. Informieren Sie bitte umgehend den jeweiligen Klassenlehrer, damit dieser den Eltern der Klasse erste Infos geben kann und die Kinder auch zu Hause ‚kontrolliert’ werden.

Nach den geltenden Vorschriften sind Kinder vom Schulbesuch ausgeschlossen, solange sie von Läusen oder Nissen befallen sind, bis sie eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des Arztes vorweisen.
Parken
Die Parksituation während der Bring- und Abholzeiten ist häufig sehr unfallträchtig. Wir bitten Sie, Ihr Kind zu Fuß zur Schule zu schicken oder zu begleiten. Nutzen Sie in Ausnahmefällen den Parkplatz am Glück-auf-Platz. Der Weg von dort zu uns ist eine gute Gelegenheit ihr Kind zur Selbstständigkeit zu erziehen.
Postmappe
Ihr Kind hat eine sogenannte Postmappe im Tornister. Bitte schauen Sie täglich hinein um alle wichtigen Informationen schnell verfügbar zu haben.
Rauchen
Immer wieder werden wir von Kindern und Eltern angesprochen, dass morgens um 8 Uhr das Gedränge vor dem Schultor sehr groß ist. Unsere Schulkinder empfinden es als unangenehm, sich durch die Erwachsenen zu drängen, die zudem oft rauchend auf den Schulgong warten.

Wir bitten Sie, das Rauchen im Sinne Ihrer Kinder vor dem Schultor auf die andere Straßenseite oder abseits des Schulgebäudes zu verslagern.
Sekretariat
Unser Sekretariat ist an folgenden Tagen besetzt:

Montag - Donnerstag von 8.15 - 12.30 Uhr
Sportfest
Einmal im Jahr finden die Bundesjugendspiele ‚Leichtathletik’ auf der Sportanlage des OSC satt. Hier werden wir immer auch von 2 Eltern pro Klasse tatkräftig unterstützt.
Sprechzeiten
Jeder Lehrer hat individuelle Sprechzeiten, die mit den Eltern der jeweiligen Klassen besprochen werden. Melden Sie sich für diese Sprechzeit über eine kurze Mitteilung an den Klassenlehrer an, damit keine unnötige Wartezeit entsteht.

Haben Sie Verständnis, dass die Lehrer den Unterricht pünktlich beginnen müssen und auch wollen.
Von Gesprächen vor dem Unterricht bitten wir abzusehen.
Schwimmunterricht
Im Rahmen des Faches ‚Sport’ werden die Kinder für 1/3 Jahr, wenn es der Stundenplan zulässt, vom 1. - 4. Schuljahr im Fach Schwimmen unterrichtet.

Sie erhalten einen Schwimmbrief mit allen notwendigen Informationen.
Telefon
Telefon Schule: 0 20 65 - 31 30 41
Fax Schule: 0 20 65 - 31 30 42
Telefon Oase: 0 20 65 - 31 30 43
Unfälle
Unfälle auf dem Schulhof oder auf dem Schulweg müssen aus versicherungstechnischen Gründen von uns gemeldet werden. Bei Bedarf wenden Sie sich bitte an den entsprechenden Klassenlehrer.
Verkehrserziehung
Diese wichtige Aufgabe der Schule und des Elternhauses wird von uns sehr ernst genommen. Regelmäßig werden in den Klassen Themen des Straßenverkehrs behandelt. Trainingseinheiten mit dem Fahrrad und anschließenden Radfahrkontrolle im 4. Schuljahr runden das Thema ab.
Zeiten
1. Stunde 8.00 - 8.45 Uhr
2. Stunde 8.45 - 9.30 Uhr

Spielpause*
Frühstückspause*

3. Stunde 10.00 - 10.45 Uhr
4. Stunde 10.45 - 11.30 Uhr

Spielpause
5. Stunde 11.45 - 12.30 Uhr
6. Stunde 12.30 - 13.15 Uhr

*Spielpause (Klassen 3 + 4 von 9.30 bis 9.45Uhr; Klassen 1 + 2 von 9.45 bis 10.00Uhr)
*Frühstückspause (Klassen 1 + 2 von 9.30 bis 9.45Uhr; Klassen 3 + 4 von 9.45 bis 10.00Uhr)
Suche
Telefon:
0 20 65 - 31 30 41
Telefax:
0 20 65 - 31 30 42
Schulleiterin:
stellv. Schulleiterin:
Sekretariat:
Frau Bergmann
Frau Reisdorf
Hausmeister:
Herr Ullrich
Sekretariat:
Mo 8.15Uhr - 13.00Uhr

Di 8.15Uhr - 13.00Uhr

Mi 8.15Uhr - 13.00Uhr

Do 8.15Uhr - 13.00Uhr
© GGS Beethovenstraße 2016