ZUTRITT IST NUR MIT 3G GESTATTET!
Update zur Maskenpflicht: Stand 1.12.2021
Die Maskenpflicht am Sitzplatz wird nach gründlicher Abwägung aller Gesichtspunkte ab morgen, 2. Dezember 2021, wieder eingeführt.
Neue Rufnummer der Schulsozialarbeiterin Frau Gökbak
Frau Gökbak ist ab sofort unter der Rufnummer +49 157 851 40896 zu erreichen.
Informationen zur Anmeldung für das Schuljahr 2022/23
Sehr geehrte Eltern,
bitte beachten Sie den Nachmeldetermin zur Schulanmeldung. Dieser findet am 29. und 30.11.2021 statt. Sie können ab dem 11.10.2021 im Menue unter "Unsere Schule" - "Schulanmeldung" Ihren Termin buchen. Bitte denken Sie daran, dass die jeweils zu dem Zeitpunkt geltende Coronaschutzverordnung gilt.
Grundausstattung für den Schulanfang / Schuljahr 2021/2022
1Tornister, kein Rucksack!
8 Schnellhefter (rot, blau, grün, orange, gelb, lila, weiß, schwarz)
1 großes Heft, unliniert (DIN A 4, Nr. 20)
1 Schreibblock, gelocht (DIN A 4)
1 Hausaufgabenheft mit Tageseinteilung (DIN A 5)
1 Postmappe (Gummizugmappe, DIN A 4)
1 Gummizugmappe (DIN A 4) (für Tests/Arbeiten)
1 Federmäppchen mit
  • 2 Bleistiften HB 2
  • Buntstiften
  • Radiergummi
  • Anspitzerdose
  • Lineal
6 dicke Wachsmalstifte
1 Wasserfarbkasten
1 Wasserbehälter
Pinsel für Wasserfarben
2 Klebestifte (kein Flüssigkleber)
1 Schere mit abgerundeter Spitze (Bastelschere, keine Spielschere)
1 Zeichenblock (DIN A 4)
1 Zeichenblock (DIN A 3) Kopfhörer mit einfachem Klinkenanschluss
Butterbrotdose + Trinkflasche
Sportsachen im Beutel:
  • Turnschuhe (mit hellen Sohlen und Klettverschlüssen),
  • Turnhose, Turnhemd,
  • Haargummi (bei längeren Haaren)
Ganz wichtig:
Bitte beschriften Sie alles mit dem Namen Ihres Kindes, sonst gehen manche Dinge verloren!
Information zur Einschulungsfeier (Stand 16.08.21)
Da sich Duisburg ab heute in der Inzidenzstufe 2 befindet, gelten (wie bereits im Elternbrief angekündigt) für die Einschulungsfeier folgende Regelungen
- Pflicht zum Tragen einer Maske
- Alle Besucher (auch das Einschulungskind) müssen nachweisen,
  • dass sie vollständig geimpft sind
  • oder dass sie genesen sind
  • oder dass sie negativ auf das Coronavirus getestet sind (Bürgertest, nicht älter als 48 Stunden)
- Begrenzung auf zwei Begleitpersonen pro Kind
- Kontaktnachverfolgung (Bitte füllen Sie den Zettel aus, den wir Ihnen zugeschickt haben)
Besucher, die sich nicht an die Regelungen halten, können nicht an der Einschulungsfeier teilnehmen!
Aktuelles zum Schulbetrieb ab dem 31.05.2021
Liebe Eltern,
wie Sie sicherlich der Presse und verschiedenen Elternbriefen entnehmen konnten, werden wir ab Montag, 31.05.2021, wieder in den umfänglichen Präsenzunterricht wechseln. Für die kurze Woche vom 31.05.2021 – 02.06.2021 wird es einen Sonderplan geben. Ab dem 07.06.2021 gilt dann - an die Inzidenz Duisburgs gebunden – der Stundenplan bis zu den Sommerferien.
  • Der Unterricht findet wieder in vollem Klassenverband täglich in Präsenz statt.
  • Sportunterricht soll im Freien durchgeführt werden, nur in Ausnahmefällen in der Sporthalle.
  • Die Betreuung in der Oase wird auf Grund der Personalsituation zunächst bis 15 Uhr gewährleistet. Bitte sende Sie eine Email an oggs.oase@gmx.de.
  • Die Testungen werden montags und mittwochs für die Klassen 1 und 2 durchgeführt.
  • Die Testungen werden dienstags und donnerstags für die Klassen 3 und 4 durchgeführt.
  • Die Hygienevorgaben (Tragen der Maske, Desinfektion,…) gelten weiterhin.
Wir freuen uns auf Ihre Kinder.
Herzliche Grüße
Das Team der GGS Beethovenstraße
UPDATE 22.04.2021
Liebe Eltern,
nach Rücksprache mit der Schulaufsicht wird es auch in der nächsten Woche beim Distanzlernen bleiben. Durch das Bundesgesetz ist die Inzidenz nochmals herabgesetzt worden. Dadurch ist es nahezu unwahrscheinlich in der nächsten Woche in das Wechselmodell zu starten. Wir werden Sie weiterhin auf dem Laufenden halten.
Halten Sie weiterhin durch!
Corona-Update 16.04.2021 15 Uhr
Liebe Eltern,
das Land hat heute entschieden, auf Landesebene für Kommunen mit einer Inzidenz über 200 das Distanzlernen wie es in dieser Woche schon angeordnet war, auch in der kommenden Woche fortzuführen. Die Notbetreuung hat weiterhin für angemeldete Schüler geöffnet.
Außerdem gilt seit dem 12.04. ein generelles Betretungsverbot ohne Negativbescheinigung, die nicht älter als 48 Stunden ist. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Schule in der nächsten Woche geschlossen ist. Die Materialausgabe erfolgt über die Fenster. Die Klassenlehrer werden Sie zeitnah informieren. In dringenden Fällen schreiben Sie uns eine Email, um einen Termin zu vereinbaren. Schulbescheinigungen können digital oder postalisch verschickt werden.
Wir hoffen so, einen Beitrag zu leisten, den Inzidenzwert zu drücken. Herzlichen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis in dieser für Sie wirklich schweren Zeit.
Wir hoffen, Ihre Kinder bald wieder in der Schule zu sehen.
Herzliche Grüße
H. Schoch mit dem gesamten Team der GGS Beethovenstraße
Unterricht ab dem 19.04.2021 (Stand 15.04.2021)
Liebe Eltern,
die Landesregierung hat entschieden, dass alle Schulen ab dem kommenden Montag, 19. April 2021, wieder zu einem Schulbetrieb im Wechselunterricht zurückkehren können, allerdings nur, wenn die Inzidenz unter 200 liegt.
Die heutige Inzidenz für die Stadt Duisburg beträgt 205,14. Ob die Schulen in Duisburg am Montag geöffnet werden, steht noch nicht fest.
Wir werden Sie auf den bekannten Kanälen und hier auf der Homepage auf dem Laufenden halten.
Aktuelle Information 11.04.2021
Liebe Eltern,
wie Sie sicherlich der Presse entnommen haben, findet nach den Osterferien kein Präsenzunterricht statt. Der Präsenzunterricht wird erstmal für eine Woche ausgesetzt.
Ab dem 12.04.21 findet für Ihre Kinder Distanzunterricht statt. Die Aufgaben des Distanzunterrichtes sind verpflichtend und werden von den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern wieder eingesammelt.
Es wird eine Notbetreuung angeboten. Alle Eltern sind jedoch aufgerufen, ihre Kinder
– soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten.
Während des Betreuungsangebotes findet kein Unterricht statt. Bitte machen Sie davon nur Gebrauch, wenn Sie keine anderen Möglichkeiten für die Betreuung Ihrer Kinder haben.
Ab dem 12.04.2021 besteht eine Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler ab Dienstag in der Schule
erfüllt. Alternativ ist es möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.
Schöne Osterferien!
Wir wünschen allen schöne Osterferien und freuen uns, wenn wir die Kinder ab dem 12.4.2021 wiedersehen.
Die Stadt bietet Schnelltests für Schülerinnen und Schüler an Stand: 19.03.2021
Stadt bietet Schnelltests für Schülerinnen und Schüler in Schnelltestzentren an
Die Stadt bietet allen Duisburger Schülerinnen und Schülern ab Sonntag, 21. März, einen Schnelltest an. Dieses Angebot gilt zunächst bis zu den Osterferien und ist eine Ergänzung zum Selbsttest, der in den Schulen stattfindet.
Nach vorheriger Terminbuchung über http://www.du-testet.de/ können Schülerinnen und Schüler, sowie die begleitenden, ebenfalls angemeldeten Familienangehörigen, einen qualifizierten Schnelltest machen lassen. Die Testung sollte im besten Fall am Abend vor dem Schulbesuch stattfinden. Hierfür werden die Öffnungszeiten in den Schnelltestzentren von Montag bis Donnerstag auf 20 Uhr ausgeweitet. Vor Ort erhält jeder einen Nachweis über das Ergebnis. Bei einem positiven Testergebnis kann direkt vor Ort ein PCR-Test erfolgen.
Informationen zum Schulbetrieb (Stand: 11.02.2021)
Liebe Eltern,
wie Sie sicher schon gehört haben, soll ab dem 22.02. in kleinen Schritten wieder zum Präsenzunterricht zurückgekehrt werden.

Daher bleibt es in der nächsten Woche von
Mittwoch, 17.02. bis Freitag, 19.02. beim Distanzlernen. Bitte holen Sie zu den abgesprochenen Zeiten die Materialpakete für die Kinder ab. Die Betreuung läuft an den drei Tagen weiter wie bisher, eine Neuanmeldung der Kinder für die drei Tage ist nicht nötig.

Im Laufe der nächsten Woche werden wir Sie über den genauen Ablauf und die Gruppeneinteilungen ab dem 22.02. informieren.

Bitte denken Sie daran, dass am
15.02. und 16.02. kein Distanzlernen stattfinden!

Wir freuen uns, Ihre Kinder bald wiederzusehen.
Informationen zum Schulbetrieb bis zum 12.02.2021 – Schulmail vom 28.01.2021
Liebe Eltern,
heute kam die nächste Schulmail, die ich Ihnen hier in Auszügen kurz wiedergebe.
Grundsätzlich muss der Präsenzunterricht bis einschließlich zum 12. Februar 2021 ausgesetzt bleiben. In allen Schulen und Schulformen wird der Unterricht grundsätzlich für alle Jahrgangsstufen als Distanzunterricht erteilt.

Die schulische Nutzung der Schulgebäude und Schulanlagen wird bis zum 12. Februar 2021 weitgehend untersagt bleiben. Das Betreten des Schulgebäudes ist demnach nur nach Absprache (Bringen und Abholen des Unterrichtsmaterials) möglich.

Bitte notieren Sie sich auch folgende Termine:
Freitag,
12.02.2021: bewegl. Ferientag
→ schulfrei
Montag,
15.02.2021: bewegl. Ferientag
→ schulfrei
Dienstag,
16.02.2021: Ganztagsfortbildung
→ kein Unterricht
Informationen zum Schulbetrieb ab 11.01.2021 (Stand: 07.01.21)
Liebe Eltern,
wir wünschen Ihnen für das Jahr 2021 alles Gute und vor allen Dingen Gesundheit.
Wie ich Ihnen mitgeteilt habe, wird der Präsenzunterricht ab sofort aufgelöst. Die Schulen bleiben bis zum 31.01.21 geschlossen. In diesen drei Wochen findet Distanzunterricht statt. Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer werden sich in den nächsten Tagen mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen weitere Informationen zum Ablauf des Distanzunterrichtes geben. Die Aufgaben des Distanzunterrichts sind verpflichtend und werden von den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern wieder eingesammelt.
Es wird eine Notbetreuung angeboten. Alle Eltern sind jedoch aufgerufen, ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten.
Während dieses Betreuungsangebots findet kein Unterricht statt. Bitte machen Sie davon nur Gebrauch, wenn Sie keine anderen Möglichkeiten für die Betreuung Ihrer Kinder haben. Bitte nutzen Sie das untenstehende Antragsformular, wenn Sie Ihr Kind für die Betreuung anmelden und geben dieses schnellstmöglich bis Freitag, 08.01.2021 um 13 Uhr per Email ab. Die Kurzfristigkeit bitten wir zu entschuldigen.
Wir sind uns sicher, dass wir auch diese Zeit zusammen gut meistern werden,
Herzliche Grüße
Die Schulgemeinde der GGS Beethovenstraße
Antragsformular - Anmeldung Betreuung bis zum 31 Januar 2021
Aktuelle Informationen zu den vorgezogenen Weihnachtsferien
Vor dem Hintergrund des aktuellen Infektionsgeschehens hat die Landesregierung entschieden,
dass an den öffentlichen Schulen in Nordrhein-Westfalen am 21. und am 22. Dezember 2020 unterrichtsfrei sein wird.
Aktuelle Information 11.12.2020
Liebe Eltern,
da die Infektionszahlen weiter steigen, ist dringend eine Kontaktreduzierung nötig. Das Ministerium hat uns dazu folgende Informationen geschickt:.
  • In den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können Eltern bzw. Erziehungsberechtigte ihre Kinder ab dem 14.12.20 vom Präsenzunterricht befreien lassen. Bitte teilen Sie der Klassenleitung kurz per Mail mit, ab wann Ihr Kind nicht mehr zur Schule kommt.
  • Hin- und Her-Wechseln  zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich. Dies ist mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll.
  • Am 7.01. und 08.01.21 findet kein Unterricht statt. Bitte teilen Sie uns per Mail bis zum 18.12.20 mit, ob Ihr Kind an diesen Tagen an der Notbetreuung teilnimmt.
  • Kindern, die zu Hause bleiben entsteht kein Nachteil. Alle Kinder erhalten das gleiche Arbeitspaket.
  • Nach jetzigem Stand beginnt der Unterricht nach den Weihnachtsferien am 11.1.2021 um 8.00 Uhr.
Notbetreuung an den Tagen 21.12. und 22.12.2020
Am 21.12.2020 und 22.12.2020 findet in der Schule eine Notbetreuung statt, Um den Personaleinsatz an diesen Tagen planen zu können, bitten wir Sie unter dem folgenden Link das Antragsformular ausgefüllt bis zum 5.12.2020 im Sekretariat abzugeben. Folgende Regelungen gelten an den Betreuungstagen:
- ganztägige Maskenpflicht
- Einhalten des Mindestabstandes von 1,5 m
- keine Verpflegung
- Die Vorgaben zur Hygiene und zum Infektionsschutz gelten auch in der Notbetreuung.
Bitte bedenken Sie, dass diese Maßnahme zur Reduzierung der Kontakte dienen soll, daher melden Sie Ihr Kind bitte nur bei dringendem Bedarf an!
Neue Verordnung
Die Allgemeinverfügung wird ab Montag, 23.11.2020 mit folgender Änderung in Kraft treten:
Nachfolgende Personen sind verpflichtet - sofern nicht eine Ausnahme nach der CoronaSchVO besteht -, eine Mund-Nase-Bedeckung (Alltagsmaske) in einem Radius von 150 m um die von ihnen besuchte Schule (allgemein- und berufsbildende Schule) oder Tageseinrichtung für Kinder zu tragen
  • Lehrerinnen und Lehrer
  • Erzieherinnen und Erzieher
  • Schülerinnen und Schüler
  • Begleitpersonen
  • Sonstige Mitarbeitende
Das bedeutet, dass Sie beim Bringen und Abholen der Kinder zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtet sind.
Schulanmeldung 21/22
Liebe Eltern unserer zukünftigen Erstklässler,
Sie haben Ihr Kind noch nicht für das Schuljahr 2021/22 angemeldet.
Vereinbaren Sie hier einen Termin zur Schulanmeldung am 30.11.2020.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir an diesem Tag nur Anmeldungen mit einem Termin berücksichtigen können.
Duisburg gegen Corona
Aktuelle Informationen zum Schulstart am 26.10.2020
Liebe Eltern,
wir hoffen, dass Sie sich in den Ferien gut erholen konnten und gestärkt am Montag in den Jahresendspurt gehen können. Am Mittwoch wurden wir seitens der Bezirksregierung darüber informiert wie der Schulalltag nach den Herbstferien aussehen soll.
  • Stoßlüften alle 20 Minuten
  • Querlüften wo immer es möglich ist
  • Lüften während der gesamten Pausendauer
  • Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände müssen alle Schülerinnen und Schüler eine Mund-Nase-Bedeckung tragen
Diese Regelungen sollen bis zum Beginn der Weihnachtsferien am 22. Dezember 2020 gelten.
Bitte bedenken Sie, dass für Ihre Kinder die Weihnachtsferien wegen des pädagogischen Tags schon am 21.12.2020 (letzter Schultag) beginnen.
Es besteht der Wunsch und die damit verbundene dringliche Empfehlung, dass unsere Kinder die Maske weiterhin am Platz abnehmen können, jedoch beim Verlassen des Platzes ihre Mund-Nasen-Bedeckung tragen.
Termine zur Schulanmeldung
Liebe Eltern,
mittlerweile sind die Termine zur Schulanmeldung nicht mehr online verfügbar. Bitte rufen Sie in der Schule an, um einen Termin zu vereinabren.
0 20 65 / 31 30 41
Handlungsempfehlung des MSB bei Erkältungssymptomen
Handlungsempfehlung des MSB
Handlungsempfehlung des MSB
Aktuelles zum Schulstart
Liebe Eltern,
die Planungen zum neuen Schuljahr gehen voran. Leider stoßen wir in unserer Organisation immer wieder an unsere Grenzen.
Wir nehmen den Schutz Ihrer Kinder wichtig, daher informiere ich Sie auf diesem Weg vorab über alles Wichtige:

Maskenpflicht
Auf dem Schulgelände und im Schulgebäude besteht Maskenpflicht. Sobald die Kinder auf Ihrem Platz sitzen, dürfen Sie Ihre Maske abnehmen.
schnupfende Kinder
Kinder mit Schnupfen sollten 24 Stunden zu Hause beobachtet werden. Sollten keine weiteren Symptome auftreten, können sie wieder in die Schule.
Husten/ Schnupfen/ Halsschmerzen/ Fieber
Bitte lassen Sie die Kinder dann zu Hause und kontaktieren Sie einen Arzt.
Testpflicht/Quarantäne
Sollten Sie aus dem Urlaub aus einem Risikogebiet zurückreisen, bedenken Sie bitte die Testpflicht bzw. die auferlegte Isolation (geben Sie Ihrem Kind das Testergebnis Ihres Kindes mit in die Schule).
Ganztag/Oase
Der Ganztag wird zunächst auf Grund der dünnen Personaldecke nur bis 15 Uhr betreuen.
Bitte teilen Sie uns per Email (info@grundschule-beethovenstrasse.de) mit, wenn Ihr Kind die Oase nicht besuchen wird. Bitte bedenken Sie, dass 150 Kinder betreut werden und eine Abstandsregel nicht durchzusetzen und kontrollierbar ist.
Wie auch in der Schule empfehlen wir eine Maskenpflicht.

Wir wünschen Ihnen für den Start ins Schuljahr 20/21 alles Gute für Ihre Kinder und Ihre Familien.
Masken tragen an unserer Schule
Liebe Eltern,
ab Montag geht es nun auch für alle anderen Jahrgänge in die Schule. Wir freuen uns auf Ihre Kinder. Zum Schutz empfehlen wir dringend das Tragen einer geeigneten Mund-Nasen-Bedeckung. Dies soll auf dem Schulhof und in den Fluren getragen werden. In den Klassenräumen gibt es individuelle Lösungen.

Wir wünschen Ihren Kindern einen angenehmen Schulstart.
Update (25.04.2020, 9.00 Uhr)
Liebe Eltern,
in dieser außergewöhnlichen und schwierigen Zeit möchte ich Sie gerne so weit es geht unterstützen. Darum bin ich von Montag bis Freitag von 08.00 – 16.00 Uhr für Sie telefonisch unter 0173 82 76 778 erreichbar. Haben Sie Fragen zu ihrem Kind, zur Erziehung, zu häuslichen Konflikten oder befinden sich in einer Notsituation rufen Sie mich einfach an.
Liebe Kinder,
es ist ja jetzt schon eine Zeit her, dass wir uns das letzte Mal gesehen haben. Falls dir langweilig ist oder du gerne ein bisschen reden möchtest, ruf mich doch einfach mal an, dann können wir gemeinsam überlegen was du machen kannst oder uns einfach nett unterhalten. Ich freue mich von dir zu hören!

Herzliche Grüße
J. Schütte
Update zur Notbetreuung (25.04.2020, 8.00 Uhr)
Tätigkeitsbereiche
Für den Anspruch auf die Notbetreuung in Schulen gelten seit dem 23. April 2020 erweiterte berufliche Tätigkeitsbereiche. Angepasst wurden diese Bereiche mit Wirkung zum 27.04.2020.
Ein aktualisiertes Formular zum Nachweis des Betreuungsbedarfs für die Eltern ist unter der Rubrik bzw. dem Reiter "Notbetreuung" zu finden.
aktualisiertes Formular zur Notbetreuung
Alleinerziehende Elternteile
Alleinerziehende Elternteile, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder die sich aufgrund einer Schul- oder Hochschulausbildung in einer Abschlussprüfung befinden, haben ab dem 27. April 2020 Anspruch auf die Teilnahme ihres Kindes an der Notbetreuung, sofern eine private Betreuung nicht anderweitig organisiert werden kann. Dies gilt für jede Erwerbstätigkeit des alleinerziehenden Elternteils, unabhängig von der Auflistung der Tätigkeitsfelder.
Notbetreuung an Wochenenden und Feiertagen
Ab sofort findet an den Wochenenden keine Notbetreuung statt. An Feiertagen findet ebenfalls keine Notbetreuung statt.
Update (19.04.2020, 20.00 Uhr)
Liebe Eltern,
leider haben wir noch immer keine genauen Informationen. Auf der Seite der Stadt Duisburg sind jedoch die Berufsgruppen aufgelistet, die nun zur kritischen Infrastruktur gehören: Notbetreuung - Auflistung der Berufe
Update (09.04.2020, 11.00 Uhr)
Falls Sie Bedarf für eine Betreuung an den Osterfeiertagen ihres Kindes haben, wenden Sie sich bitte an das Amt für Schulische Bildung unter der Telefon-Nr. 0203/283-2508.
Eine entsprechende Arbeitsgeberbescheinigung beider Elternteile muss dabei eingereicht werden. Voraussetzung ist, dass die Unabkömmlichkeit beider Elternteile vom Arbeitgeber für die Feiertage nachgewiesen wird.
Die Notbetreuung wird durch die Kommune sichergestellt.
Entsprechende Informationen werden ebenfalls auf der Homepage der Stadt Duisburg veröffentlicht.
Update (25.03.2020)
Wir wurden angewiesen unabhängig von der Dauer des derzeit ruhenden Schulbetriebs in diesem Schuljahr alle Schulwanderungen und Schulfahrten, abzusagen. Ebenso sind schulische Veranstaltungen an außerschulischen Lernorten bis zum Ende des Schuljahres nicht mehr möglich, zum Beispiel der Besuch von Museen oder Theatern.
Hier finden Sie weitere Tipps in der Corona-Zeit.
Machen Sie mit bei der Aktion "Regenbogen gegen Corona". Die Erklärung und das Ausmalbild finden Sie im "Corona-Lernangebot" unter den einzelnen Jahrgängen.
158568625829901Nina.jpg
158568626362402Tina.jpg
158568626893603Nicole.jpg
158568627611604Michaela.jpg
158568643211805Silke.JPG
158568643804906Sina.jpg
158568644295707Ann_Christin.jpg
158568644858308Tobias.jpg
1585686521546Herz.jpg
158568652910909Moni.jpg
158568653501310Gina.jpg
158568654498011Barbara.jpg
158568659443112Rebecca.jpg
158568660220013Mareike.jpg
158568661085114Julia_W.jpg
158568662204215Gudrun.jpg
158612830078616Birth.jpg
158568670382917Altan.jpg
158568671193918Julia_S.jpg
158568672138719larissa.jpg
158568675789020Leyla.jpg
158568676567321Silvan.jpg
158568677353922Heike.jpg
1585686782920Herz.jpg
Update zur Notbetreuung (21.03.2020)
Liebe Eltern,
zur Planung von Personal und Hygienevorschriften, melden Sie uns schnellstmöglich per E-Mail (s. linken Seitenbereich bzw. unter dem Menuepunkt Kontakt) Ihren Betreuungsbedarf. Bitte geben Sie auch an, an welchen Tagen eine Betreuung stattfinden muss. Ob wir Ihr Kind aufnehmen können, entscheidet sich erst, wenn Sie den Nachweis durch den Arbeitgeber erbracht haben.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe.

Bleiben Sie gesund!

Das Team der GGS Beethovenstraße
Lernplan
Liebe Eltern,
hier finden Sie alle aktuellen Lernpläne der Klassen. Folgen Sie dafür dem Link der entsprechenden Jahrgangsstufe.
Jahrgang 1
Jahrgang 2
Jahrgang 3
Jahrgang 4
Weitere Informationen (20.03.2020)
Liebe Eltern,
damit Sie auch in der Zeit der Schulschließung die Klassenlehrer erreichen können, nutzen Sie bitte die Emailadressen der Klassenlehrer, die unter dem Link Kontakte zu finden sind.
Die Lehrer werden dann zeitnah auf Ihre Anfragen reagieren.

Bitte schicken Sie keine „Hausaufgabenkontrollen“ der Kinder an die Lehrer.
Eine Kontrolle der Arbeiten ist derzeit nicht möglich.
Hier finden Sie alle Informationen zum Thema Notbetreuung:
Aktuelle Informationen zur Notbetreuung - FAQ
Weitere Informationen (13.03.2020)
Liebe Eltern,
alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden ab dem 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.
Für die Kinder werden wir "Lernpläne" zur Verfügung stellen. Wir werden am Montag auch besprechen wie Ihre Kinder die Pläne erhalten (wahrscheinlich über die Homepage). Außerdem können Eltern, deren Kinder heute nicht in der Schule waren, am Montag die Arbeitsmaterialien ihrer Kinder in der Schule abholen.
Bitte bleiben Sie gesund!
Das Team der GGS Beethovensraße
Wichtige Meldung! (13.03.2020)
Die Schule bleibt vom 16.03.2020 bis zum 03.04.2020 aufgrund einer Vorsichtsmaßnahme zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus geschlossen. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden!
إعلان هام
ستغلق المدرسة أبوابها من 16.03.20 إلى 03.04.20 كعمل وقائي و احترازي للحيلولة دون انتشار لفيروس كورونا، وسنوافيكم بكل جديد في الموضوع.
жна информация!
Училището е затворено от 16.03.2020 до 03.04.2020, поради предпазни мерки за предотвратяване на разпространението на коронавирус. Актуална информация ще намерите тук.
Anunț important!
Școala rămâne închisă din data de 16.03.2020 până în data de 03.04.2020 ca măsură de precauție pentru prevenirea răspândirii coronavirusului. Vă ținem la curent aici!
Önemli Duyuru!
Korona Virüsünün yayılmasını önlemek için alınması gereken önlem nedeniyle okul 16 Mart 2020 ile 03 Nisan 2020 tarihleri arasında kapalıdır.
Sizi buradan bilgilendirmeye devam edeceğiz!
Wichtige Information zu dem Corona-Virus (04.03.2020)
Aus aktuellem Anlass hat uns die Stadt Duisburg in Absprache mit der Schulaufsicht folgende Information zugeschickt:
„Wegen der hohen Ansteckungsgefahr und um unnötige Unruhe in der Schule zu vermeiden, sollte derzeit – anders als in „normalen Zeiten“ – bereits bei ersten Anzeichen von Erkrankungen (dies können z. B. Schnupfen, Halsschmerzen, Husten, etc. sein) ein Fernbleiben des betreffenden Kindes von der Schule erfolgen. Die Eltern sind dahingehend zu sensibilisieren, dass sie ihre Kinder bei Krankheitssymptomen gar nicht erst zur Schule schicken. Sofern erkrankte Kinder in der Schule auftauchen, sollten diese wieder nach Hause geschickt werden.
Es gilt der Grundsatz: Kranke Kinder gehören nicht in die Schule!
Den Eltern soll dabei nahgelegt werden, den Hausarzt zunächst telefonisch zu kontaktieren.“
Wir bitten, alle Eltern im obergenannten Sinne ihre Kinder bei Erkältungssymptomen zu Hause zu lassen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Umgang mit dem Corona-Virus (02.03.2020)
Sehr geehrte Damen und Herren,
vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen erhalten Sie zum Umgang mit dem Corona-Virus nachfolgende Informationen:
Schutzmaßnahmen nach dem Infektionsschutzgesetz
Das Corona-Virus (Sars-CoV-2) führt zu einer Infektionskrankheit (Covid-19), die Schutzmaßnahmen nach dem Infektionsschutzgesetz auslösen kann. Die Anordnung derartiger Maßnahmen ist den Gesundheitsämtern vorbehalten. Schulen können unmittelbar betroffen sein, weil die zuständigen Gesundheitsbehörden gemäß §§ 28, 33 Infektionsschutzgesetz die Befugnis zur Schließung von so-genannten Gemeinschaftseinrichtungen haben.
Fernbleiben vom Unterricht
Sofern eine Schule nicht von den zuständigen Gesundheitsbehörden geschlossen wurde, besteht grundsätzlich Schulpflicht nach § 43 Absatz 1 SchulG. Ist eine Schülerin oder ein Schüler durch Krankheit oder aus anderen nicht vorhersehbaren Gründen verhindert, die Schule zu besuchen, so benachrichtigen die Eltern unverzüglich die Schule und teilen schriftlich den Grund für das Schulversäumnis mit. Eltern sollten dahin beraten werden, die Entscheidung über die Teilnahme am Unterricht zur Vermeidung einer Corona-Infektion nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt zu treffen.
Verhalten bei Auftreten von Krankheitssymptomen
Nach den Hinweisen des NRW-Gesundheitsministeriums sollen Menschen, die zurzeit grippeähnliche Symptome aufweisen, ihren Hausarzt beziehungsweise eine Notarztpraxis kontaktieren, um die weitere Vorgehensweise abzuklären. Wegen der Ansteckungsgefahr soll die Kontaktaufnahme zunächst telefonisch erfolgen.
Informationen zum Corona-Virus, Bürgertelefon
Das RKI hat auf seiner Internetseite eine Vielzahl von Informationen für Fachleute, aber auch die allgemeine Öffentlichkeit veröffentlicht. Auch die Gesundheitsministerien der Länder und des Bundes halten auf Ihren Internetseiten Informationen bereit.
Das NRW-Gesundheitsministerium hat darüber hinaus ein Bürgertelefon zum Corona-Virus unter der Nummer (0211) 855 47 74 geschaltet.
Hygienemaßnahmen
Grundsätzlich verweisen wir noch einmal auf die Informationsangebote des RKI (Robert Koch-Institut) und der Gesundheitsbehörden.
Bei Bedarf wenden Sie sich bitte an das für Sie zuständige Gesundheitsamt.
Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen hat eine Internetseite zur Thematik zusammengestellt. Hier wird erklärt, wie man sich schützen kann, was zu tun ist, wenn man bei sich oder einer angehörigen Person einen Krankheitsverdacht hegt, oder auch welche Stellen welche Zuständigkeiten haben. Auf der Internetseite ist auch die Nummer eines Bürgertelefons der Landesregierung zu finden, das von 08.00 Uhr – 18.00 Uhr besetzt ist.
Darüber hinaus verweise ich auch auf die Seiten des MSB , welches weitere Informationen angekündigt hat.
Neue Patenschaft für Klasse 2000
1574341099904novitas_bkk.jpg
Die Novitas BKK wird die Patenschaft für das Projekt Klasse 2000 für unsere 1. Klassen ab dem Schuljahr 2019/2020 übernehmen. Darüber freuen wir uns sehr.
Damit werden wieder alle 14 Klassen unserer Schule an diesem Projekt teilnehmen.

Hier finden Sie weitere Informationen
Suche
Telefon:
0 20 65 - 31 30 41
Telefax:
0 20 65 - 31 30 42
Schulleiterin:
stellv. Schulleiterin:
Sekretariat:
Frau Bergmann
Frau Reisdorf
Hausmeister:
Herr Ullrich
Sekretariat:
Mo 8.15Uhr - 13.00Uhr

Di 8.15Uhr - 13.00Uhr

Mi 8.15Uhr - 13.00Uhr

Do 8.15Uhr - 13.00Uhr
Anmeldung IServ
© GGS Beethovenstraße 2016